Sonntag, 7. April 2013

7 Sachen 7. April 2013

"7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig." Die Idee kam von Frau Liebe und hat sich zum sonntäglichen Blogger-Ritual entwickelt. Diesmal sind's nur 5 Sachen.Nicht, weil ich so wenig gemacht habe, sondern weil ich so wenig fotografiert habe. Aber besser weniger als nichts, oder?

 


Frisch gebackenes Roggensauerteigbrot aus dem Backofen geholt.


Enten gefüttert. Nein, nicht mit dem frisch gebackenem Brot...




Blumen ausgesät. Ab heute ist nämlich Frühling, jawoll!


Nach der großen Erd-Wühl-Aktion erstmal die trockenen Hände eingecremt. Das ist wirklich Handcreme, auch wenn's aussieht wie Spaghetti!


Und Auberginenauflauf gefuttert. Hmmm! Sehr gut!


Und was habt ihr an diesem ersten sonnigen Frühlingssonntag gemacht? (Wer mag, darf gerne den Link zu den eigenen 7 Sachen hinterlassen...)

Kommentare:

  1. Das Brot sieht sehr, sehr lecker aus!!
    Liebe Grüße
    Julika

    AntwortenLöschen
  2. sehr cool, wobei bei der Creme hatte ich eher gedacht, dass sei ein Wurm oder so, wäre passend gewesen nachdem du ja die Blumen ausgesät hast ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...