Dienstag, 7. Mai 2013

Schöne Orte: Der Hasen-Acker

Wir haben ein eigenes Gärtchen! Naja, eher einen Acker: den Hasen-Acker. Steht sogar so dran! Und da können wir jetzt bald unser eigenes Gemüse und Schnittblumen anbauen und ernten.

 



Den letzten 7-Sachen-Sonntag habe ich – wie ihr sicherlich bemerkt habt – leider verpasst. Nicht, weil ich nichts mit meinen Händen gemacht hätte, sondern weil es einfach zu viel zu tun gab. Seit letzten Mittwoch bin ich nämlich Gärtnerin. Und bewirtschafte den Hasen-Acker. Dieser schöne Ort gehört zu meine ernte. Das ist quasi betreutes Bauer-spielen für Städter: man mietet sich für eine Saison eine Ackerfläche (45 oder 85 qm), die bekommt dann einen hübschen Namen ("Hasenacker" lag natürlich auf der Hand) und schon kann's losgehen: pflanzen, wässern, ernten von Mai bis Oktober. 2/3 der Fläche sind bereits bei der "Schlüsselübergabe" mit verschiedenen Gemüsesorten bepflanzt. Diese wurden so ausgewählt, dass im Prinzip für jeden Monat eine andere Sorte erntereif ist.




Das letzte Drittel ist das "Wunschbeet": hier ist noch nichts gepflanzt, da darf man dann selber ran. Und das haben wir natürlich direkt am Sonntag in Angriff genommen. Es fehlten nämlich noch diverse Kräuter, Lavendel, Schnittblumen, Erdbeeren, Tomaten und Paprika. Das haben wir jetzt auch alles. Und immer noch ein bisschen Platz.




Ich bin wirklich gespannt, wie's weitergeht und wie alles wächst. Für Probleme (Schdlinge, Anbaufragen, wasauchimmer) gibt es eine wöchentliche Expertensprechstunde mit dem Bauern. Und in einem Schuppen stehen sämtliche Gartengeräte zur freien Benutzung zur Auswahl. Noch bin ich ziemlich begeistert von dem neuen Hobby. Ich kann draußen sein, im Dreck wühlen und bekomme auch noch mein eigenes Gemüse.



Seid ihr auch so gespannt, wie das noch wird auf dem Hasenacker in Rudow? Ich halte euch auf dem Laufenden...


Kommentare:

  1. Hallo Jana,
    ich bin gespannt, wie dir die Gartenarbeit auf dem Hasen-Acker gefällt. Du kannst dich jetzt schon auf eine tolle Ernte freuen!!
    Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Oh, sieht das schön aus!! Ich wünsche dir viel Spaß beim in-der-Erde-Wühlen, Gießen und beim Ernten.

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Jana,

    dein Beitrag ist auf blogARTig veröffentlicht. https://www.facebook.com/blogartig

    Vielen Dank für dieses tolle Thema.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...